Bitterschokoladentarte mit Roggenkeks und roter Rübe

Bitterschokoladentarte mit Roggenkeks und roter Rübe

Gesund durch die Wechseljahre

 

Roggenkeks:

  • 100g Margarine
  • 100g Mandel Mark
  • 50g Rohrzucker
  • 225g Roggenmehl
  • 10g Hanfpulver
  • 2 Dotter

Alle Zutaten verkneten und auf einem Blatt Backpapier ausrollen. Mit dem Backpapier in eine runde Tortenform (ca. 16cm Durchmesser) legen und anschließend den überstehenden Teig wegschneiden. Mit einer Gabel einstechen, Backpapier darauf ausbreiten und mit Reis oder Linsen anfüllen. Blind backen bei 170°C für 15 Minuten. Auskühlen lassen und die Linsen entfernen.

Schokoladenmasse:

  • 200g Butter
  • 152g Obers
  • 80g Zucker
  • 220g Bitterschokolade
  • 4 Eier

Die Butter und das Obers aufkochen. Vom Herd ziehen und die Schokolade darin zergehen lassen. Anschließend langsam die verquirlten Eier einrühren. Die Masse einmal durchmixen und über den Teig verteilen. Bei 120°C für 35 Minuten im Ofen backen. Danach mindestens 6 Stunden auskühlen lassen. (Wird erst im Kühlschrank richtig fest!)

Rote Rüben Sirup:

  • 50g Honig
  • 50g Rohrzucker
  • 350g rote Rübensaft
  • 1 Teebeutel Früchtetee

Den Honig und den Rohrzucker karamellisieren und mit dem roten Rübensaft ablöschen. Den Teebeutel dazugeben und sirupartig ein reduzieren.

Fertigstellung:

Die Tarte mit einem heißen Messer in gefällige Stücke schneiden und anrichten. Mit einer Kugel Eis und dem roten Rüben Sirup anrichten und genießen.

Rezepttipp für die Wechseljahre
Rezepttipp für die Wechseljahre